Verizon fordert LTE-Kompatibilität für alle zukünftigen Smartphones

Wenn es eine Sache gibt, für die Apples mobile Produkte in letzter Zeit viel Kritik einstecken müssen, dann ist es ihre mangelnde LTE-Unterstützung. Das Unternehmen veröffentlichte a neue Tablette und Mobilteil letztes Jahr – keines davon enthielt die beliebte 4G-Technologie.

Während fast jeder Android-Partner LTE in seine Produkte implementiert hat, hat Apple die Technologie zugunsten von Akkulaufzeit und Zuverlässigkeit weiterhin ignoriert. Aber bei zukünftigen Verizon-gebundenen Produkten haben sie in dieser Angelegenheit möglicherweise keine Wahl …

CNET berichtet, dass Verizon eine „harte Anforderung“ für zukünftige Smartphones, Tablets und andere Geräte angekündigt hat, um die LTE-Technologie zu enthalten. Dies scheint eine feste Strategie für die Zukunft der Fluggesellschaft zu sein, aber es wird einige Ausnahmen geben:

„Von nun an werden fast alle Smartphones, WLAN-Hotspots, Tablets und Netbooks, die Verizon anbietet, mit lodernden LTE-Geschützen ausgestattet sein. Ja, Virginia, dazu gehören auch Windows Phone und BlackBerry-Geräte. Es wird jedoch gelegentlich Ausnahmen geben. Zum Beispiel sind Telefone im Push-to-Talk-Netzwerk von Verizon vorerst nur 3G-fähig und werden dies bis auf weiteres bleiben.“

Wird Apple der neuen Anforderung von Verizon folgen? Nein. Das bedeutet nicht, dass die nächste Runde von iOS-Geräten keine LTE-Technologie haben wird, es bedeutet nur, dass es sie nicht implementieren wird, nur weil Verizon es sagt. Apple ist eines der wenigen Unternehmen, das über genug Schlagkraft verfügt, um sich gegen große Netzbetreiber zu behaupten, und es hat eine lange Tradition, deren Regeln zu ignorieren. Beachten Sie, dass das iPhone keine Carrier-Logos auf seiner Hardware trägt oder mit vorinstallierter Bloatware geliefert wird.

Allerdings könnte dies genau das Jahr sein, in dem Apple beschließt, auf den LTE-Zug aufzuspringen. Es kommen nicht nur kleinere, fortschrittlichere LTE-Chipsätze auf den Markt, sondern der Ausbau hat wirklich zugenommen. Fast 2/3 der USA werden von LTE-Netzen ausgeblendet.