Samsung kauft den Apple-Pay-Konkurrenten LoopPay

 Schleife bezahlen Samsung

Samsung gab am Mittwoch bekannt, dass es den Apple Pay-Konkurrenten LoopPay kauft, um ein mobiles Zahlungsprodukt zu stärken. LoopPay bietet, ähnlich wie das Angebot von Apple, eine mobile Geldbörse, mit der drahtlose Zahlungen auf vorhandenen Magnetstreifenlesern durchgeführt werden können.

Im Rahmen der Übernahme werden Will Graylin und George Wallner, Gründer von LoopPay und erfahrene Unternehmer aus der Zahlungsbranche, eng mit der Mobile Division von Samsung zusammenarbeiten. Ein Anschaffungspreis wurde nicht genannt.

Die Kompatibilität für LoopPay ist bereits bei 90 Prozent der Einzelhändler in den USA verfügbar, so das Unternehmen. Vermutlich will Samsung eine eigene mobile Brieftasche aufbauen, um es mit Apple Pay aufzunehmen.

„Diese Übernahme beschleunigt unsere Vision, Innovationen in der Welt des mobilen Handels voranzutreiben und anzuführen. Unser Ziel war es schon immer, das intelligenteste, sicherste und benutzerfreundlichste mobile Wallet-Erlebnis zu schaffen, und wir freuen uns, LoopPay willkommen zu heißen, um uns diesem Ziel näher zu bringen“, sagte JK Shin, President und Head of IT and Mobile Division bei Samsung Elektronik.

Quelle: Pressemitteilung