Apple hängt Mac-Gedenkplakate auf, auf denen alle ehemaligen und aktuellen Mitarbeiter aufgeführt sind

 Plakate

Als Teil der laufenden Feierlichkeiten zum 30-jährigen Jubiläum des Mac hat Apple auf seinem Campus in Cupertino, Kalifornien, Gedenkplakate aufgehängt. Es gibt angeblich mehr als 10 dieser riesigen Poster, die mit einer großen „30“ gekennzeichnet sind.

Das wirklich Coole an den Postern ist jedoch, was man nicht sieht. Anscheinend bestehen die 30 Insignien (auf dem Foto oben gezeigt) aus den Namen von Leuten, die entweder jetzt bei Apple arbeiten oder in der Vergangenheit für das Unternehmen gearbeitet haben …



MacRumors hat den Bericht:

„Apple hat in seinem Hauptsitz in Cupertino zur Feier des 30. Geburtstags des Macintosh eine Reihe von Postern präsentiert, auf denen alle Mitarbeiter, die jemals für Apple gearbeitet haben, in der Reihenfolge ihrer Ausweisnummern aufgeführt sind. Einige Mitarbeiter haben bereits ihre Namen gefunden, darunter Engineering Project Manager Michael Jurewitz.“

Und hier ist das Foto, das Jurewitz getwittert hat:

Es ist irgendwie cool, wenn man darüber nachdenkt. Diese Plakate listen die Namen von mehr als zehntausend Mitarbeitern auf, die irgendwann zu Apple und seinem Erfolg beigetragen haben – ein Unternehmen, das Steve Jobs und ein paar Leute in einer Garage gegründet haben.

Neben den Postern hat Apple auch die Homepage gewidmet seiner Website, dekorierte Schaufenster und hat eine benutzerdefinierte Schriftart veröffentlicht von Mac-Modellen, um den 30. Geburtstag des Mac zu feiern. Und heute Abend wird ABC ein Interview senden mit Tim Koch.